Brauereispezialitäten vom Niederrhein aus der Feldschlösschen Brauerei

Feldschlösschen Brauerei
Herr Helmut Ebbert
Brauereistr. 2
46499 Hamminkeln

Telefon: 02852 / 91320
Email: helmut.ebbert@feldschloesschen-brauerei.de
Web: www.feldschloesschen-brauerei.de

Malztrunk aus dem Traditionshaus

Unser Betrieb

1852 schlug die Geburtsstunde der Feldschlösschen Brauerei, die inmitten der Felder von Hamminkeln am Niederrhein von der Familie Kloppert gegründet wurde.

Es war der Anfang einer bis heute bestehenden Brautradition, die sich schon über 150 Jahre durch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sowie ein klares Bekenntnis zur Qualität immer wieder bewiesen hat.

Nachdem die Schäden des 2. Weltkrieges beseitigt waren, wurde die Privatbrauerei Feldschlösschen von Herrn Wilhelm Kloppert senior zu einem mittelständischen Familienunternehmen ausgebaut.

Die Brauerei wurde schnell über den Ort Hamminkeln hinaus bekannt und ihre Getränke genossen eine so hohe Beliebtheit, dass es in kurzer Zeit das meistgetrunkene Malzbier am Niederrein wurde.

Heute führt die 6. Generation der Familie die Brauerei.

Die Feldschlösschen Brauerei hat sich in den letzten Jahrzehnten durch die kontinuierliche Entwicklung neuer Produkte aus der regionalen Bedeutung heraus entwickelt.

Neben dem traditionellen alkoholfreien "Feldschlösschen Malz Klassik" verbucht das Unternehmen seit längerem mit "Feldschlösschen Malz Light" einen weiteren großen Markterfolg. Ende der 1980er-Jahre gelang mit dieser Variante der Einstieg in den Trendmarkt für figurbewußte
Verbraucher. Durch die Weiterentwicklung zum Diät-Malz eignet sich heute das Getränk mit ausgewogener Süßstoffmischung auch für die Ernährung bei Diabetes mellitus.

Besonderheiten

Wir stellen höchste Ansprüche an unsere vielfach ausgezeichneten Brauspezialitäten. Es besteht ein ausgeprägtes Qualitätsbewußtsein, das der Grund für den langjährigen Erfolg ist und die Voraussetzung für die Premium-Qualität der Produkte der Privatbrauerei Feldschlösschen darstellt. Es werden ausschließlich hochwertige Rohstoffe eingesetzt und nach traditionellem Verfahren verarbeitet. So werden beispielsweise keine Farbstoffe zugesetzt.